FAQs

Was unterscheidet Integrative Lerntherapie von Nachhilfe?


So unterschiedlich unsere Kinder sein können, so verschieden können auch die Lernlaufbahnen sein. Manche Kinder benötigen lediglich etwas mehr Zeit und ein paar Wiederholungen mehr, dann "flutscht" es mit dem Lernstoff. Andere Kinder haben einen steinigeren Weg quasi vom ersten Schultag an. Manche beginnen, ein negatives Selbstbild in einzelnen oder mehreren schulischen Bereichen auszubilden, da sich die gewünschten Erfolge nicht einstellen wollen. Sie werden bei den nächsten Lernschritten gefrustet und demotiviert in einen Teufelskreis gelangen. Je weniger klappt, umso schlechter denken sie von sich selbst. Diese Abwärtsspirale gilt es zu durchbrechen. Die Integrative Lerntherpie wird für jedes Kind individuell geplant, orientiert an seinen Stärken und Fähigkeiten und unter Berücksichtigung des Umfelds. Ihr Kind soll Lernerfolge erleben und mit zurückeroberter Motivation den Spaß am Lernen wiederfinden. Nichts macht Lernen erfolgreicher als Erfolg! Der Lernstoff der entsprechenden Klassenstufe spielt für uns erst dann eine Rolle, wenn die basalen Fertigkeiten genügend verstanden und verinnerlicht wurden. Gern führe ich ein Gespräch mit den Pädagogen Ihres Kindes, um unsere Arbeitsweise zu erläutern.




Für welche Zielgruppe ist eine integrative Lerntherapie geeignet?


Integrative Lerntherapie ist für alle Kinder geeignet, die im Lesen, Schreiben oder Rechnen Schwierigkeiten haben. Einige Kinder kommen vergleichsweise früh zu uns in den ersten beiden Klassenstufen, andere Kinder in der 3. oder 4. Klasse. Auch später, auf der weiterführenden Schule, können wir unsere Arbeit noch beginnen und gemeinsam Ziele erreichen. Manche Familien berichten von Streitigkeiten bei den Hausaufgaben oder von Gesprächen mit Lehrkräften, die der Auslöser waren, unser Angebot aufzusuchen. Gern können wir erste Fragen hierzu unverbindlich besprechen.




Wie wirksam ist eine integrative Lerntherapie?


Wird eine Lerntherapie frühzeitig begonnen und finden die diversen Aspekte einer Lern- Leistungsstörung in der Therapie Beachtung, dann sind für die betroffenen Kinder große Fortschritte zu erzielen. Die Kinder machen Lernfortschritte durch individuell angepasste Therapieplanung und erlangen dadurch psychische Stabilität. Das System Kind- Familie- Schule erfährt somit Entlastung und Ermutigung.




Benötigen wir eine ärztliche Überweisung?


Nein, für die Inanspruchnahme einer Integrativen Lerntherapie benötigen sie keine ärztliche Überweisung. Da die Therapie nicht in den Leistungen der Krankenkassen enthalten ist, sind alle Klienten Selbstzahler.